image by: Lars Beusker

offizieller partner »maasai land«

 

GANT.COM

Never stop learning

image by: Szymon Brodziak

7. Juli – 22. September 2018

What you see is who you are – szymon brodziak

 

EINLADUNG ZUR VERNISSAGE: 7 | 7 | 18 – 11 Uhr

 

»What you see is who you are« – sagt Szymon Brodziak, bekannt für seine unkonventionellen Schwarz-Weiß-Fotografien. Als jüngster Fotograf ist er bereits 2015 von der Helmut Newton Foundation Berlin ausgestellt worden.

 

„Advertising photographer of the year 2016“ Prix de la Photographie Paris

„Best black & white campaign photographer of the world“ FashionTV Photographers Awards, Cannes Film Festival 2013

 

Brodziak hat im Familien-Business das Handtuch geworfen um sich voll und ganz der Fotografie zu widmen - zunächst als Assistent - heute sind extravagante Fashion-Shooting seine Leidenschaft der Fotografie. Brodziak betreibt seine eigenen Galerien in Posen und Warschau.

 

Seit 2006 gewinnt er verschiedene internationale Awards bei Fotowettbewerben in den USA und Europa, sowie verschiedene Medaillen und „honourable mentions“ beim 2016 Prix de la Photographie Paris - sowohl für professionelle Arbeiten als auch für freie Projekte. Brodziak gewann u.a. den „Johnnie Walker Keep Walking Award“ für die „kontinuierliche Erfüllung seiner Träume und seine unermüdliche Passion auf der Suche nach neuen Wegen um die Schönheit darzustellen.“

 

Sein erstes Buch „Brodziak ONE“ wurde 2014 in Rom vorgestellt. Es zeigt etwa 300 Schwarz-Weiß-Fotografien aus den letzten 10 Jahren und den den Anfängen seiner Arbeit als Profi-Fotograf. Keine Geringere als June Newton - Witwe des legendären Helmut Newton - füllt die erste Seite mit einer persönlichen Widmung.

 

Schirmherrschaft: Roman Roszkiewicz

www.szymonbrodziak.com

 

image by: Ellen von Unwerth

5. Mai – 29. JUNI 2018

ELLEN VON UNWERTH: WILD WILD WEST

 

Einladung zur vernISSAGE: 5 | 5 | 18 – 11 uhr

 

Ellen von Unwerth inszenierte eine Serie, in der sie in loser assoziativer Folge eine Mädchen-Gang auf der Jagd nach dem Glück im Wilden Westen folgt. Die unkonventionellen Bildwelten der Fotografin leben von der besonderen Mischung aus Witz, Frechheit, Frivolität und Verspieltheit.

 

Für die Serie konnte sie Stars zum Mitspielen mobilisieren: Marilyn Manson als Bösewicht, ebenso dabei sind der Schauspieler Micah Fitzgerald, die Musikerin Caroline Vreeland und die Performance-Künstlerin Millie Brown. Sie alle laden ein, genau hinzusehen und sich von den fast schon filmischen Sequenzen mitreißen zu lassen.

 

Ellen von Unwerth stammt aus Frankfurt am Main und arbeitete weltweit, nach einer Kindheit im Waisenhaus ging sie als 16-jährige nach München. Sie trat als Nummern-Girl im Zirkus Roncalli auf, bis ein Fotograf sie für ein Foto-Shooting der Zeitschrift Bravo buchte. Dort entdeckte sie der Chef der Modelagentur Elite. Sie zog nach Paris und arbeitete in den nächsten zehn Jahren als Top-Model mit den größten Modefotografen dieser Zeit zusammen. Erfolgreicher als jedes andere ehemalige Model hat sie sich von einem Star vor der Kamera zu einem hinter der Kamera entwickelt. Sie hat mit den berühmtesten Models, Magazinen und Labels gearbeitet – sie ist bekannt dafür, Claudia Schiffer entdeckt zu haben. Sie lebt und arbeitet heute in Paris und New York.

 

Die Ausstellung wird in der Leica Galerie NRW präsentiert vom 5.05.–29.06.2018.

image by: Elliott Erwitt

20. Januar – 28. April 2018

elliott erwitt: PErsonal best for leica

 

"Ein Bild sollte man anschauen – nicht darüber reden"

 

Elliott Erwitt gilt als einer der bekanntesten Fotografen weltweit. Seine Arbeiten, die meist in schwarzweiß gehalten sind und neben prominenten Persönlichkeiten auch denkwürdige Momente der Zeitgeschichte zum Gegenstand haben, gelten als moderne Meisterwerke der Fotografie. Als bekennender Hundeliebhaber spielen die Vierbeiner eine besondere Rolle in seinen fotografischen Werken. Zudem gilt der feine Humor von Elliott Erwitt, der sich in vielen seiner Bilder widerspiegelt, als sein Markenzeichen.

 

Am 26. Juli 1928 wurde Elliott Erwitt als Sohn russischer Einwanderer in Paris geboren und verbrachte seine Kindheit in Mailand. 1939 emigrierte die Familie über Frankreich in die USA. Seine Jugend verbrachte Erwitt in Los Angeles, wo er Interesse für die Fotografie entwickelte und in einem Fotolabor arbeitete. 1948 zog Erwitt nach New York City, um an der „New School for Social Research“ Film zu studieren. In diesem Jahr begegnete er den berühmten Fotografen Edward Steichen und Robert Capa. 1951 wurde er zum Militär einberufen und war dort auch als Fotograf tätig.

 

Erst 1953 begann Elliott Erwitt für die unabhängige Fotografenagentur Magnum Photos zu arbeiten. Die Agentur wurde 1947 von den vier Fotografen Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, David Seymour und George Rodger in Paris gegründet. Ein Jahr später war Erwitt bereits Vollmitglied der Agentur und übernahm von 1966 bis 1969 die Funktion des Magnum Präsidenten. Während dieser Zeit arbeitete er als Freelancer für verschiedene Magazine, wie „Collier’s“, „Look“, „Life“ und „Holiday“. Er porträtierte viele Prominente, wie Marlene Dietrich, Jacqueline Kennedy, Marilyn Monroe, aber auch Fidel Castro und Che Guevara. In den Jahren 1974 und 1980 fungierte er noch einmal als Vizepräsident von Magnum.

 

Die Ausstellung “Personal Best for Leica” ist ein Zeugnis der Jahrzehnte alten Freundschaft zwischen dem Fotografen und seiner Leica Kamera und wird in der Leica Galerie NRW präsentiert vom 20.1.—28.4.2018.

CELEBRATE PHOTOGRAPHY

 

Die Leica Galerie NRW feiert die Photographie, sowohl erfahrener und renommierter Fotografen wie auch bisher unbekannter Talente.

 

Unsere Ausstellungen sind sorgfältigst kuratiert und präsentiert in einer Art und Weise, die unsere Gäste beeindruckt.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

 

+ 49 176 64947982

 

info@leica-galerie.nrw

 

Mies van der Rohe Weg 1
(Google: Ina-Seidel-Str. 20)

59302 Oelde

 

Öffnungszeiten:

dienstags—freitags 14—18 Uhr

samstags 10—14 Uhr

 

Wegen Veranstaltungen
bleibt die Galerie geschlossen
am 29.11. sowie am 6.+11.12.2018

BESUCHEN SIE UNS

Impressum   |   Datenschutz   |   Copyright © 2018 Leica Galerie NRW   |   All Rights Reserved